Wer ist der beste Tierarzt

Anmerkung: Auch wenn hier alles in der männlichen Form geschrieben steht, gilt das natürlich auch für Tierärztinnen!!!


Die Frage nach dem besten Tierarzt hat sicher schon manche Diskussionen und heisse Köpfe unter Tierhaltern gegeben. Auch ich kann diese Frage nicht erschöpfend beantworten.


Halten wir uns vor Augen, wie viele Ärzte es für die Menschen gibt, den Zahnarzt, den Chirurgen, den Augenarzt, den Hautspezialisten usw. Alles das ist der Tierarzt in einer Person, noch dazu für mehrere Tierarten. Es liegt auf der Hand, nicht jeder Tierarzt kennt sich bei jeder Tierart gleichermassen gut aus. Ein guter Hunde-Doktor, kennt sich u.U. bei Meerschweinchen und Katzen nicht so gut aus. Ein guter Diagnostiker ist u.U. nicht gerade der beste Chirurg, doch ein guter "Knochenflicker" für Unfall-Tiere ist ev. nicht der geborene Internist.

Gerne würde ich hier eine Tierärzte-Liste einfügen, wo von jedem sein spez. Fach aufgeführt ist, doch leider bin ich bisher auf taube Ohren gestossen. Doch auch das ist wiederum verständlich, den um einen Hund zu impfen oder eine Katze zu kastrieren braucht es noch keinen Spezialisten. ... obwohl; ich würde mir keine Brille vom Zahnarzt verschreiben lassen!!!


Doch guter Rat muss nicht teuer sein!


Nachfolgend möchte ich Ihnen Tipps geben, wie Sie IHREN besten Tierarzt finden:


  • Suchen Sie im Telefonbuch den nächstgelegenen Tierarzt
  • Hören Sie sich um, was Sie gutes und schlechtes über ihn hören. Sie werden über jeden, sowohl das eine wie auch das Andere hören. Fragen Sie aber jedes Mal nach, um welche Tierart es geht. Mit der Zeit stellt sich heraus, dass Sie über den Tierarzt "X" viel gutes betreffend Hunde hören, jedoch wenig oder schlechtes über Katzen. Beim Dr. "Y" ist es vielleicht umgekehrt. Genau so kann es sich in Bezug auf kranke Tiere und verletzte Tiere verhalten.
  • Es kann jederzeit passieren, dass Ihr geliebtes Tier zum Notfall wird. Also erkundigen Sie sich ob er einen eigenen Notfalldienst hat.
  • Wenn Sie mit dem Auto hin fahren müssen, klären sie ab wie Sie dort hin kommen, auch wenn gerade "Feierabendverkehr" ist und ob er jederzeit einen Parkplatz hat.
  • Wenn Sie sich nun für einen bestimmten Tierarzt entschieden haben, gehen Sie einmal auf "Tuchfühlung" Ist er Ihnen sympathisch und können Sie Vertrauen zu ihm haben. Nimmt er sich Zeit, Ihnen zu erklären, was dem Tier fehlt und was er macht oder behandelt er Sie wie "jemand der doch nichts versteht" Wenn Sie mit einem kranken Tier bei einem fremden Tierarzt sind und Zweifel an seiner Diagnose haben, scheuen Sie sich nicht zu sagen, dass Sie noch einen anderen Tierarzt konsultieren wollen.
  • Meiden Sie Tierärzte die einen FIP-Test machen wollen!!!

© 2009 - 2019 Katzenhilfe Nordwestschweiz - Alle Rechte vobehalten